Language Language
ZIMMER
BUCHEN Language
Gutscheine Gutscheine
Call Mail Direkt buchen und sparen. ZIMMER BUCHEN

Nachhaltigkeit

Was bedeuten Nachhaltigkeit und Ökologie für uns? 

Die Natur begeistert und fasziniert uns. Im Gegensatz zu den meisten Pflanzen und Tieren, die problemlos ohne den Menschen zurechtkommen, können wir ohne die Natur nicht leben.

Ökologie bedeutet für uns, bei der täglichen Arbeit einen möglichst umweltfreundlichen Umgang mit den Ressourcen zu pflegen. Nachhaltigkeit heisst für uns, dass wir wirtschaftliche und soziale Aspekte berücksichtigen. Bei jedem unserer Entscheide spielen nachhaltige und ökologische Gedanke eine grundlegende Rolle. Sei es bei der Energiegewinnung, der Wahl der Lieferanten und Produkte, der Bewirtschaftung unseres Gartens, der Zubereitung der Speisen in der Küche, als auch bei der Betreuung unserer Gäste und beim Umgang mit den Mitarbeitenden. Denn nur wenn wir sämtliche Bereiche berücksichtigen, können wir ein nachhaltiges und zukunftsorientiertes Hotelkonzept umsetzen und so auch zukünftigen Generationen einen Ort der Erholung und Inspiration inmitten schönster Natur bieten.

Zertifikate

Bio-Knospe

 

Unsere Bestrebungen

Produkte, Haus und Dienstleistungen

  • Wir bieten qualitativ hochstehende Produkte und Dienstleistungen an.
  • Vom Bleistift bis zum WC-Papier sind unsere Produkte mit einem namhaften „Ecolabel“ ausgezeichnet.
  • Wo immer möglich werden Naturmaterialien eingesetzt: zum Beispiel Vollholz, Leinen, Wolle und Baumwolle bei Textilien und Möbeln.
  • Defekte Geräte werden sofern möglich repariert.
  • Handwerker wählen wir bewusst aus der Region.
  • Wir beziehen 100% Ökostrom (Naturemade Star)
  • Bei der baubiologischen Renovation vor 21 Jahren wurden natürliche Baustoffe verwendet. Heller Mineralverputz hilft mit wenig künstlichem Licht auszukommen, zudem werden lösungsmittelfreie Farben eingesetzt.
  • Verwendung des eigenen Holzes aus dem Englischen Park (Bettrückwände und Getränkeuntersetzer aus Ulmenholz, Gestelle aus Ahornholz, Tische und Tabletts für Amusebouches aus Mammutholz).
  • E-Tankstelle für Autos mit 100% ökologischer Energie (Naturemade Star zertifiziert).
  • Wir vermieten unseren Gästen Velos und E-Bikes.
  • Wir verfügen über eine eigene Quelle zur Bewässerung des Parks und des Gartens.
  • Mit unserem eigenen, kleinen Flusskraftwerk produzieren wir selbst Energie.
  • Wärmerückgewinnung der Küchenlüftung und Kühlanlagen
  • Zwei Blockkraft-Heizwerke stehen im Einsatz.

Küche

  • Unsere Gourmet-Küche ist Bio-Knospen-zertifiziert.
  • Alles wird frisch und saisonal in unserer Küche zubereitet. Wir verwenden keine Convenience-Produkte.
  • Wir wählen möglichst regionale Lieferanten mit kurzen Transportwegen aus, auf Flugware verzichten wir komplett.
  • Wir verzichten bewusst auf Übersee-Weine und richten unser Augenmerk auf regionale Winzer
  • Bier und Mineralwasser beziehen wir aus der Region, selbstverständlich Glasabfüllung (kein Plastikgebinde)
  • Foodwaste wird vermieden, indem beispielsweise beim Bio-Frühstücksbuffet kleinere Portionen aufgetischt werden. Dafür wird das Buffet regelmässig aufgefüllt. Andere Buffetangebote bieten wir grundsätzlich nicht an.
  • Verarbeitung von ganzen Tieren aus der Region „Nose to Tail“
  • In unserem kleinen aber feinen Kiosk können Produkte gekauft werden, die aus unserem Schlosspark und unserem Garten stammen.

Raumpflege, Reinigung und Recycling

  • Wir verwenden ausschliesslich ökologisch abbaubare Reinigungsmittel und achten auf die Dosierung.
  • Wir reinigen möglichst oft mit Dampf (Böden, Fenster…).
  • Wir recyceln Eisen, Plastik, Papier, Karton, Kerzenreste, Speisereste, Öl, Kork und Glas.
  • Unsere Wäsche besteht aus 100% Bio-Baumwolle. Gerade im Hotelbereich fällt ein riesiges Volumen an Frottéewäsche und Leintüchern an. Mit dem Einsatz von Bio-Baumwolle zeigen wir, dass uns die ökologische Baumwoll-Produktion ein Anliegen ist.

Garten und Park

  • Der ProSpecieRara-Sortengarten wird biodynamisch gepflegt und ist Demeter-zertifiziert.
  • Unsere Bündner Oberländer Schafe (ProSpecieRara-Rasse) helfen bei der Bewirtschaftung des Parks. Ihr Mist ist wertvoller Dünger für den Garten.
  • Eigene Schloss-Bienen werden maximal einmal pro Jahr geerntet. Die Waben werden von den Bienen selbst gefertigt, somit kommen auch keine Chemikalien (wie zum Beispiel Mottenschutzmittel) zum Einsatz.
  • Neben dem ProSpecieRara Gemüse werden viele einheimische Heckenpflanzen und Sträucher gepflanzt und somit unterschiedliche Lebensräume geschaffen.
  • Die artenreichen Blumenwiesen bieten ein vielfältiges Nahrungsangebot für Wildbienen und andere Insekten. Die Wiesen werden höchstens ein- bis zweimal im Jahr und vermehrt mit der Sense gemäht.
  • Ein „Insektengarten“ wird mit Blumen bepflanzt, die bis spät in den Herbst Blüten tragen.
  • Wege, Plätze und andere Flächen werden möglichst nicht versiegelt, damit der Boden lebendig bleibt. Wo immer möglich werden natürliche Baustoffe von regionalen Produzenten verarbeitet, wie zum Beispiel die Natursteine für die Trockenmauern.
  • Wir achten auf geschlossene und funktionierende Stoffkreisläufe, zum Beispiel durch das Kompostieren. Wir verwerten fast alle Materialien und kompostieren Laub, Gras, (Un)-Kraut, Gehölz, Küchenabfälle und Mist.
  • Laub-, Stein- und Asthaufen nutzen wir als Strukturelemente im Park. Diese bieten Lebensraum für Wildtiere und Kleinstlebewesen. Ein Bach, der durch den Park fliesst sowie diverse Feuchtgebiete sind weitere Lebensräume für Amphibien und andere Kleintiere.
  • Der Park mit seinem alten Baumbestand ist Naherholungsgebiet und bindet CO2. Damit möchten wir einen Beitrag zur Klimaneutralität leisten.
  • Für die naturnahe Gestaltung haben wir das Zertifikat der Stiftung Natur & Wirtschaft erhalten.

Mitarbeitende

  • Wir pflegen einen respektvollen Umgang miteinander.
  • Ehrliche Partnerschaft ist ein Grundwert vom Schloss Wartegg
  • Wir fordern und fördern unsere Mitarbeitenden.
  • Wir haben ein offenes Ohr für individuelle Wünsche. Offenheit ist uns in jeder Hinsicht wichtig. Verschiedene Meinungen sind willkommen und haben Platz.
  • Flache Hierarchien ermöglichen kurze Entscheidungswege und Teilhabe.
  • Wir bieten eine Stelle im Garten an für eine Person mit Beeinträchtigung
  • Wir richten uns nach den LGAV-Richtlinien und bieten einen fairen Lohn für geleistete Arbeit.
  • Teilzeitarbeit und Flexibilität sind gute Voraussetzungen, um den Beruf mit der Familie vereinbaren zu können.
  • Die Pflege von langjährigen Mitarbeitenden sowie eine hohe Mitarbeiterzufriedenheit tragen zu unserem Erfolg bei.