Mai 2022

CABANE WARTEGGPARK: Ursula Palla ‹WOLKE›

Installation

Jährlich wird eine Künstlerin, oder ein Künstler in die Cabane eingeladen, eine Arbeit für den Kunstraum im Warteggpark zu schaffen. Dieses Jahr wird die Künstlerin URSULA PALLA ihre Installation ‹WOLKE› ab Ende April bis Anfang Oktober 22 zeigen.

Informationen

Die Cabane ist jederzeit zugänglich. Der Schlüssel ist an der Réception des Schloss Wartegg hinterlegt und kann dort bezogen werden.

Juli 2022

AUSSTELLUNG Patrick Benz

Bilder. Reliefs. Cyanotypien

Mit dem Ostschweizer Bildhauer PATRICK BENZ lädt der Kulturverein Schloss Wartegg wieder einen Künstler aus der Region ein, seine Arbeiten im Schloss auszustellen.

Ab Juli werden für ein Jahr seine Arbeiten im Schloss gezeigt. Dabei wird sich die Ausstellung im Verlaufe der Zeit verändern, so wie sich auch die Umgebung des Schlosses mit den Jahreszeiten wandelt.

Als gelernter Bildhauer, Kunsthandwerker und Kunstforschender arbeitet Patrick Benz in verschiedenen Medien und Materialien. So u.a. mit Cyanotypien, die auf der «Ur-Fotografie» mittels Photogrammen aufbauen und dieses monochrome Medium, im Prinzip Schwarzweiss, durch Farben erweitert. Diese Cyanotypien bringen im eigentlichen Sinn «Pflanzen-Eindrücke» und einen leisen Ruf der Natur ins Schloss.

Informationen

Die Ausstellung ist ausser in den Betriebsferien im Februar tagsüber frei zugänglich. Die ausgestellten Bilder können beim Künstler patrickbenz.ch erworben werden. Eine Auswahl an Bildern und Multiples sind an der Réception von Schloss Wartegg erhältlich.

Sonntag, 04. September 2022, 17:00 Uhr

Linus Wyrsch NYC Quartet & Gizem Gokoglu

swing, vocals & clarinet

Der gebürtige Innerschweizer Linus Wyrsch lebt seit mehr als einem Jahrzehnt in New York City, wo er mittlerweile zu den gefragtesten Klarinettisten und Saxofonisten der zeitgenössischen Swing-Szene gehört. So wirkte er auch auf einer mit einem Grammy Award gekrönten CD mit (Lucy Kalantari & The Jazz Cats).  Die Konzerte auf Wartegg haben unser Publikum restlos begeistert.

Das multikulturell besetzte Quartett  mit internationaler Besetzung  besteht aus Linus Wyrsch an der Klarinette und am Tenorsaxofon und der preisgekrönten Komponistin und Sängerin Gizem Gokoglu (aus der Türkei & Nordzypern). Der bekannte Pianist Alessandro d’Episcopo (aus Neapel stammend) stösst bei dieser Tour zum ersten Mal hinzu, während Linus› Vater Urs Wyrsch selbstverständlich wieder am Bass zu finden sein wird. Bei seinen Tourneen lädt er jedesmal einen anderen herausragenden Musiker ein, das Quartett zu ergänzen. Wer in diesem Jahr als Gast mit dabei sein wird, ist noch nicht bekannt.Mitreissend und leidenschaftlich, ein abwechslungsreiches Programm aus amerikanischen und europäischen Standards, raffinierte Eigenkompositionen und – vor allem: Ungezähmter Swing, sprühende Spielfreude und flirrende Improvisationen. In Wyrschs modernes Spiel sprüht der Funke der grossen Klarinettisten Benny Goodman und insbesondere auch Artie Shaw.

Gizem Gokoglu (voc)
Linus Wyrsch (cl, ts)
Urs Wyrsch (b)

Eintritt

30.–
Regulär

25.–
Kulturverein

20.–
Ausbildung

frei
unter 12

Informationen

KONZERTMENU
(und ein Blick in die aktuelle Speisekarte)

Bitte um Reservation – aufgrund der limitierten Kapazität bitte frühzeitig reservieren!

zwei Gänge CHF 38.–
drei Gänge CHF 48.–
vier Gänge CHF 58.–

Sonntag, 16. Oktober 2022, 17:00 Uhr

Co Streiff – Russ Johnson Quartet

„glorious, incategorisable modern music“

Dieses Quartett spielt Musik, die aus dem zeitgenössischen Jazz und der Improvisation heraus entstanden ist. Dabei erweisen sich der amerikanische Trompeter Russ Johnson und die Saxofonistin Co Streiff als kongeniale musikalische Partner. Ausgehend von originalen Kompositionen der beiden Bandleader entsteht eine expressive und ausdrucksstarke Musik, die stark geprägt ist von den einzelnen Musiker*innen und ihrem grossen Improvisationsvermögen.
Alle vier Musiker*innen zeichnen sich aus durch eine eigenwillige und stark individuell gefärbte Klangkultur.
In den mit Vorliebe unverstärkten, rein akustischen Konzerten berühren sie so das Publikum umso direkter und intensiver.

Pressestimmen:

„Der Sound von Co Streiff’s Gruppen ist unverkennbar, ihre Kompositionen und ihre Spielweise schaffen eine phantastische Atmosphäre.“
Das englische Musikmagazin „The Wire“ staunte über die Coolness von Co Streiff’s Spiel und bezeichnete ihre Musik als „glorious, incategorisable modern music“.

Co Streiff – Altsax, Sopransax
Russ Johnson – Trompete, Flügelhorn
Christian Weber – Kontrabass
Gerry Hemingway – Schlagzeug

Informationen

KONZERTMENU
(und ein Blick in die aktuelle Speisekarte)

Bitte um Reservation

zwei Gänge CHF 38.–
drei Gänge CHF 48.–
vier Gänge CHF 58.–

Sonntag, 30. Oktober 2022, 17:00 Uhr

Jazz-DUO. Gilbert Paeffgen & Yves Theiler

piano, Hackbrett & drums

Gilbert Paeffgen – drums & Appenzeller Hackbrett
Yves Theiler – piano

Mit Gilbert Paeffgen und Yves Theiler finden zwei im Jazz beheimatete Musiker zusammen, die mit dem Treya Quartet (Gilbert Paeffgen) und im Duo mit Omri Ziegele (Yves Theiler)  prägten sie in unserem  Konzertsaal bleibende Klangerlebnisse. Ihre differenzierte und originelle Spielweise und die ausgehorchten und ausgesuchten Sounds werden den Abend prägen.

Informationen

KONZERTMENU
(und ein Blick in die aktuelle Speisekarte)

Bitte um Reservation

zwei Gänge CHF 38.–
drei Gänge CHF 48.–
vier Gänge CHF 58.–