Samstag, 31. August 2019 bis Sonntag, 31. Januar 2021

Walter Angehrn. Ausstellung

Bilder im Schloss

ab August 2019 treten Bilder des Kunstschaffenden Walter Angehrn in einen Dialog mit diesem Haus voller Geschichte.

Das Konzept der künstlerischen Gestaltung reflektiert die zentrale Erfahrung im Schaffen des Künstlers:

Die Helle ist nicht ohne das Dunkel zu denken und das Dunkel nicht ohne die Helle.

Dieses ‹Spiel zwischen Helle und Dunkel› zieht sich spannungsvoll durch das ganze Haus.

Wir laden sie ein, sich darauf einzulassen.

Informationen

Walter Angehrn führt auf Wunsch durch seine Ausstellung.
Kontaktadresse:
kontakt@walterangehrn.ch
walterangehrn.ch

 

Samstag, 15. August 2020 bis Dezember 2020

Cabane H. Sandra Kühne

rauminstallation. subjektive kartographie wartegg

den Schlüssel zur Cabane H dürfen Sie jederzeit von 7:30h bis 21:30h an der Réception im Schloss Wartegg ausleihen.

Zu dieser Ausstellung und zur Geschichte von Jean Nouvels sieben Cabanes der Expo02 erschien ein Artikel von Sabine von Fischer in der NZZ.
(s.u. auch im PDF-Viewer)

Und zur Arbeit von Sandra Kühne in der Cabane auf die diesjährige Ausstellung hin schrieb Res Lerch im Rorschacher Echo.

Sehen, wie „subjektive Kartographie Wartegg“ entsteht

 

 

Sonntag, 04. Oktober 2020, 17:00 Uhr

PETER EIGENMANN NONETT

Peter Eigenmann

Mit dem Live-Auftritt dieses Nonetts erfüllt sich ein lang gehegter Wunsch des grossen Rorschacher Jazz-Gitarristen Peter Eigenmann. Für den US-Trompeter *Ken Cervenka und einige der besten Schweizer Musiker haben Peters langjährige Wegbegleiter Trudi Strebi und Carlo Schöb Kompositionen geschrieben, die in diesem beeindruckenden Projekt ihre klangstarke Umsetzung finden.

*Aufgrund der Corona-Situation kann der Musiker Ken Cervenka nicht aus den USA einreisen. Mit Bastian Stein aus Köln wurde ein hervorragender Ersatz gefunden.

Eintritt

35.-
Regulär

30.–
Kulturverein

25.-
Ausbildung

frei
unter 12

Informationen

Konzertmenu
Bitte um Reservation

zwei Gänge CHF 43.–
drei Gänge CHF 53–
vier Gänge CHF 63.–

oder à la carte

Sonntag, 11. Oktober 2020, 17:00 Uhr

Theaterkabarett Birkenmeier. schwindelfrei

schwindelfrei auf Abschieds-Tournée

Nach mehr als 35 Jahren auf Tour feiert das Basler Kabarett-Duo Sibylle und Michael Birkenmeier seinen Abschied von der Kleintheaterbühne:
Lustvoll-provozierend,  komisch und gleichzeitig höchst erhellend. Viel Musik, gepaart mit Wortwitz.
Politisch pointiert und denkbar unabhängig, luzide – und im im Grunde genommen unverzichtbar.

 

Eintritt

30.–
Regulär

25.–
Kulturverein

15.–
Ausbildung

frei
unter 12

Informationen

Konzertmenu
Bitte um Reservation

zwei Gänge CHF 43.–
drei Gänge CHF 53–
vier Gänge CHF 63.–

oder à la carte

Sonntag, 18. Oktober 2020, 17:00 Uhr

KEÏTA, BRÖNNIMANN, NIGGLI.

KALO YELE

Aly Keïta, Balafon & Voice (Dobé Gnaoré)
Jan Galega Brönnimann, Bass Clarinet (Brinkmanship)
Lucas Niggli, Percussion (Steamboat Switzerland, A Novel of Anomaly)

Dieses international besetzte Trio steht mit einem Bein in Afrika, mit dem anderen in Europa und spielt energetische, aktuelle World Musik. Der abenteuerliche Ritt dieser „Brotherhood of Vibes and Grooves“ entführt das Publikum durch tiefstes Dickicht und Gezwitscher zu grossen Weiten unter Afrikanischem Himmel zurück nach Europa.
Neudeutsch und als Gattung bezeichnet sich all dies als contemporary world music.

https://www.youtube.com/watch?v=gx0X50_E8cQ

Informationen

Konzertmenu
Bitte um Reservation

zwei Gänge CHF 43.–
drei Gänge CHF 53–
vier Gänge CHF 63.–

oder à la carte

Sonntag, 15. November 2020, 17:00 Uhr

Podium der Jugend

Musikschulen der Region. Kulturverein Schloss Wartegg

Klang der Zukunft – ein sprühendes musikalisches Feuerwerk der Kinder und Jugendlichen. Schülerinnen der Musikschulen der Region spielen ihre Lieblingswerke.

Carte Blanche an Samantha Herzog, Thal, Sopran.

 

Eintritt

10.–
Regulär

10.–
Kulturverein

10.–
Ausbildung

frei
unter 12

Informationen

Konzertticket inkl. Apéro

Konzertmenu
Bitte um Reservation

zwei Gänge CHF 43.–
drei Gänge CHF 53–
vier Gänge CHF 63.–

oder à la carte