Sonntag, 02. Dezember 2018, 17:00 Uhr

Tobin. Debussy

mit Dokumentarfilm zu Debussys Entwicklung

Der Amerikanische Debussy-Forscher und Spezialist Anthony Tobin widmet sich derzeit intensiv den Préludes von Claude Debussy. Seine besondere Affinität führte ihn zu den originalen Instrumenten – dort wo diese Kompositionen beinahe improvisierend entstanden. Der Zauber von Debussys persönlichem Blüthner-Flügel, mit seinen flirrenden Aliquot-Saiten, findet so auch auf dem warteggschen Steinway sein tänzerisches Echo. Das Konzert führt in die Welt der Préludes ein, nach der Pause mittels eines Dokumentarfilms mit Kommentaren, Gesprächen, Musik und originalen Instrumenten.

Preise

30.–
Regulär

25.–
Kulturverein

20.–
Ausbildung

frei
unter 12

Informationen

Konzertmenu
Bitte um Reservation

zwei Gänge CHF 38.–
drei Gänge CHF 48.–
vier Gänge CHF 58.–