Sonntag, 17. März 2024, 17:00 Uhr

Lizzie Thomas. Mark Wade. Claude Diallo

Emotional und sinnlich. Jazz aus New York

Claude Diallo tritt seit vielen Jahren mit grossem Erfolg mit unterschiedlichen Projekten und Musiker.innen auf, verschiedentlich auch im Schloss Wartegg.
Dieses Konzert ist Claudes Trio mit der Jazzsängerin Lizzie Thomas und dem Komponisten und Bassisten Mark Wade gewidmet – zwei cracks aus New York.

Lizzie Thomas (Gesang)
Claude Diallo (Flügel)
Mark Wade (Kontrabass)

Als Jazzsängerin verbindet Lizzie Thomas auf kreative Art und Weise eine tief emotionale Interpretation der Texte mit sinnlicher Klanggestaltung. Ihr jüngstes Album, die auf Dot Time Records erschienenen „Duo Encounters“, untermauert ihren Status als eine der besten New Yorker Jazzsängerinnen. Lizzie Thomas hat bereits mit einer Vielzahl großer Namen der zeitgenössischen Jazz-Szene gearbeitet, darunter Ron Carter, Russell Malone, John Di Martino, Wayne Escoffery, Helio Alves, Noriko Ueda und Guilherme Monteiro. Ihre Konzerte führten sie bereits auf so namhafte Bühnen wie den „Birdland Jazz Club“ in New York, das „Sunset/Sunside“ in Paris und die „Blues Alley“ in Washington, D.C. Ob mit rasanten Scat-Improvisationen oder einfühlsamen Balladen – Lizzie Thomas überzeugt stets mit ihrer einnehmenden musikalischen Persönlichkeit und ihren atemberaubenden stimmlichen Fähigkeiten.

 

Der New Yorker Jazzkomponist und Bassist Mark Wade ist offen dafürgroßartige Musik in all ihren Formen zu schätzen und mitzugestalten. WieKeith Jarrett, Wynton Marsalis und Esperanza Spalding ist er nichtdurch Genre begrenzt. Wades kritische Erfolge haben dazu geführt, dass er zu einem der Besten ernannt wurde
Top-Bassisten des Jahres für fünf der letzten sechs Jahre in der Leserumfrage des Downbeat Magazine. Seine Alben wurden von Kritikern gelobt und Mark Wade ist sowohl im Jazz als auch in der Klassik zu Hause.
Nach langjähriger Tätigkeit als Jazzpianist in New York lebt Claude Diallo wieder in der Ostschweiz und begeistert das Publikum mit seinem einzigartigen Klavierspiel. Bereits einige Jahre zu Gast im Schloss, bringt er immer wieder spannende Formationen mit sich und überrascht mit neuem Programm. Claude Diallo und Lizzie Thomas haben etwas gemeinsam. Sie sind beide Dot Time Records Künstler. Mark Wade und Claude Diallo lebten in New York in der gleichen Nachbarschaft und hatten bereits einige Duo-Auftritte zusammen. Zu dritt ist es eine Premiere und im Schloss wärmen sich die drei Künstler für eine Live Aufnahme von Dot Time Records auf, die in Augsburg stattfinden wird.

Über Lizzie Thomas:

„Ihre melodische Präzision und ihr Timing sind makellos.“ (Scott Yanow, „LA Jazzscene“)

„Diese Sängerin wagt Dinge, an die sich andere nicht einmal im Entferntesten herantrauen würden.“ („Bebop Spoken Here“)

„Ihre Interpretation verleiht jeder Art von Material emotionale Tiefe.“ (Nic Jones, „Jazz Journal UK“)

Über Mark Wade:
„Mark Wade hat die Kunst der Jazzkomposition vorangebracht.“ Downbeat Magazine„Einer der herausragendsten Musiker seiner Generation.“ Britische Atmosphäre

 

Preise

30.-
Regulär

25.-
Kulturverein

20.-
Ausbildung

frei
unter 12

Informationen

KONZERTMENU
Bitte um Reservation!

zwei Gänge CHF 48.–
drei Gänge CHF 58.–
vier Gänge CHF 68.–

ein Blick in die à la carte Speisekarte