Samstag, 02. Juli 2022

AUSSTELLUNG Patrick Benz

Bilder. Reliefs. Cyanotypien

Mit dem Ostschweizer Bildhauer PATRICK BENZ lädt der Kulturverein Schloss Wartegg wieder einen Künstler aus der Region ein, seine Arbeiten im Schloss auszustellen.

Ab Juli werden für ein Jahr seine Arbeiten im Schloss gezeigt. Dabei wird sich die Ausstellung im Verlaufe der Zeit verändern, so wie sich auch die Umgebung des Schlosses mit den Jahreszeiten wandelt.

Als gelernter Bildhauer, Kunsthandwerker und Kunstforschender arbeitet Patrick Benz in verschiedenen Medien und Materialien. So u.a. mit Cyanotypien, die auf der «Ur-Fotografie» mittels Photogrammen aufbauen und dieses monochrome Medium, im Prinzip Schwarzweiss, durch Farben erweitert. Diese Cyanotypien bringen im eigentlichen Sinn «Pflanzen-Eindrücke» und einen leisen Ruf der Natur ins Schloss.

‹Meine Bilder sind nicht nur aus Stein, ich mache Bilder aller Art. Bilder die uns etwas angehen. Dafür suche ich passende Bildformen. Das kann alles sein was Bilder erzeugt. Von der einfachen Melodie bis zur raumfüllenden Installation. Es ist meine Absicht relevanten Themen, poetische Bilder gegenüber zu stellen.›

Patrick Benz ist 1971 in Thal SG geboren. Der ausgebildete Steinbildhauer gründet 2001 die Bildhauerwerkstatt in St. Gallen und arbeitet bis heute als selbständiger Kunsthandwerker und freischaffender Künstler. Die Ausbildung zum Gestaltungspädagogen SVEB führt ab 2007 zu Anstellungen in Kunsttherapie und Kunstvermittlung. Seit 2020 ist er Dozent an der Kunstschule Romanshorn für Vorkurs und Propädeutikum. Er arbeitet seit 2018 in seinem Rorschacher Atelier. Seit 2022 ist er Mitglied im Künstlerverband Visarte Schweiz.

 

Informationen

Die Vernissage findet am 2. Juli 22 um 16 Uhr statt.

Die Ausstellung ist ausser in den Betriebsferien im Februar tagsüber frei zugänglich. Die ausgestellten Bilder können beim Künstler patrickbenz.ch erworben werden. Eine Auswahl an A5- und A4-Karten sind an der Réception von Schloss Wartegg erhältlich.