Samstag, 18. Januar 2020, 19:00 Uhr

Il Prete Rosso. Barockorchester

Gastveranstaltung - Werke aus dem Umkreis der Dresdner Hofkapelle

Das Il Prete Rosso Barockorchester  ist ein semiprofessionelles Orchester welches 2017 gegründet wurde mit Sitz in St. Gallen. Es bringt in regelmässigen Konzerten Werke des Barock für Orchester und Soloinstrumente zu Gehör. Der Name des Orchesters bezieht sich auf den Komponisten Antonio Vivaldi, der den Beinamen ‹Il Prete Rosso› (ital. ‹Der Rote Priester›) trug, und dessen Werke einen zentralen Bestandteil der Programme darstellen.

Im Programm Januar 2020 werden Werke aus dem Umkreis der Dresdner Hofkapelle aufgeführt.  Von besonderer Bedeutung ist der sogenannte „Schrank II“, ein Notenschrank in der katholischen Hofkirche in Dresden, in dem der Hofkonzertmeister Johann Georg Pisendel im 18. Jahrhundert eine bedeutende Notensammlung verschiedener Instrumentalwerke der Dresdner Hofkapelle lagerte. Einige der gespielten Werke sind in diesem „Schrank II“ zu finden.

Unser Programm startet mit der bekannten Ouvertüre zu Händels Oper Rinaldo, danach spielen wir ein erst in den 1990- ger Jahren entdecktes wunderbares Quintett von Telemann, gefolgt von einem Violinkonzert eines anonymen Meisters aus dem Schrank II mit schönen Kantilenen und einem dichten Orchestersatz. Es folgen schliesslich bekanntere Werke, wie die Triosonate h-moll für Altblockflöte, Violine und Basso continuo, das lebhafte Concerto für Streicher von Vivaldi RV 157 und zum Schluss das Concerto Grosso F-Dur von Händel von 1739.

Kollekte zu Gunsten der Musiker.innen (Richtpreis 20.–)

 

 

 

 

Programm:

  • Georg Friedrich Händel (1685-1759): Ouvertüre zur Oper Rinaldo HWV 7
  • Georg Philipp Telemann (1681-1767): Quintett A-Dur, TWV 44:35
  • Anonymous: Violinkonzert d-moll
  • Georg Friedrich Händel (1685-1759): Triosonate für Altblockflöte, Violine und Basso continuo, h-moll, HWV 386b
  • Antonio Vivaldi (1678-1741): Konzert für Streicher und Basso continuo, g-moll, RV 157
  • Georg Friedrich Händel (1685-1759): Concerto grosso F-Dur, Op 6/2

Es erfolgt eine Einführung in die jeweiligen Stücke. Dauer ca. 1 Stunde.

Preise

Kollekte (20.–)
Regulär

Kollekte
Kulturverein

Kollekte
Ausbildung

frei
unter 12

Informationen

Konzertmenu
Bitte um Reservation

zwei Gänge CHF 43.–
drei Gänge CHF 53–
vier Gänge CHF 63.–

oder à la carte