Sunday, 09. September 2018, 17:00 Uhr

il prete rosso

Gastveranstaltung. Barocke Werke von Bach, Händel, Avison, Vivaldi und Scarlatti

Das semiprofessionelle Barockorchester ‚il prete rosso‘ spielt Werke von Bach, Händel, Avison, Vivaldi und Scarlatti.
Der programmatische Titel lautet: <l.imitationen> – Original, Imitation, Rekonstruktion oder Fälschung?
Der Name ‚il prete rosso‘  bezieht sich auf den Komponisten Antonio Vivaldi, der den Beinamen ‹Il Prete Rosso› (it. „der rote Priester“) trug, und dessen Werke einen zentralen Bestandteil der Programme darstellen.

Eintritt frei. Kollekte

Programm:

ANTONIO VIVALDI (1678–1741)
Concerto für 2 Violoncelli, Streicher und b.c. g-moll, RV 531
Allegro-Largo-Allegro

*DOMENICO SCARLATTI (1685–1757)
Sonate für Cembalo Nr. 5, K.5, L.367 d-moll

CHARLES AVISON (1709–1770)
Concerto grosso für Streicher und b.c. nach Scarlatti Nr. 5 d-moll
Largo-Allegro-Andante moderato-(*)-Allegro

JOHANN SEBASTIAN BACH (1685–1750)
Concerto für Violine, Streicher und b.c. g-moll, BWV 1056 R
(Allegro)-Largo-Presto

GEORG FRIEDRICH HÄNDEL (1685–1759)
Concerto grosso für Streicher und b.c. op. 6, Nr. 4 a-moll
Larghetto a ettuoso-Allegro-Largo e piano-Allegro

ANTONIO VIVALDI (1678–1741)
Concerto für Altblockflöte, Streicher und basso continuo. F-Dur
«La tempesta di mare» op 10 / 1, RV 433
Allegro-Largo-Presto

 

 

Informationen

Konzertmenu
Bitte um Reservation

zwei Gänge CHF 38.–
drei Gänge CHF 48.–
vier Gänge CHF 58.–