Sonntag, 30. Oktober 2016, 17:00 Uhr

Omri Ziegele, Christian Weber, Han Bennink

Tomorrow Trio. "all those yesterdays"

Mit ‚all those yesterdays’ zündet das „tomorrow trio“ von Omri Ziegele (Altsax & Stimme), Christian Weber (Kontrabass) und Han Bennink (Schlagzeug) ein Paket an Freier Jazz-Energie im Dreitakt.
Die drei Musiker von Weltformat bilden ein explosives Konglomerat mit einer saftigen Prise von Schalk und Humor. Thema ist „around & about Ornette Coleman“.
Man stelle sich Witz, Dramatik, Körperbeherrschung und Energie von Wrestlern sowie deren Fähigkeit das Publikum zu überrumpeln vor, kombiniert mit der endlosen poetischen Spiellust von drei genialen Spielgruppen-Kindern, dies alles auf höchstem instrumentalem Niveau, und ein besonderer Abend ist gewiss! Dieses Trio hält seine überschäumende Expressivität nicht zurück und zagt auch nicht vor leisen, zarten, poetischen Tönen. Im schlösslichen „Konzertloft“ kommen so auch ganz seefeste Ohren zum Wackeln.

  • Omri Ziegele / Altsax, Stimme
    Christian Weber / Bass
    Han Bennink / Schlagzeug

Han Bennink ist als europäischer Schlagzeuger in vieler Hinsicht eine Ausnahme-Erscheinung; nicht nur hat er am Anfang seiner schon über 50jährigen Karriere in Amerika viele Kollegen mit seinem swingenden, drivenden Spiel überzeugen können, er gilt auch heute noch als Wegbereiter des europäischen Schlagzeugspiels und ist neben Pierre Favre, Daniel Humair und Paul Lovens (um nur drei zu nennen) einer der tragenden und entscheidenden Figuren im zeitgenössischen modernen Spiel. Dazu kommt als Spezialität und idiosynkratische Einmaligkeit sein Talent zur Clownerie und Theatralik; seine Konzerte sprühen nur so von Geist, Witz und Elementargeschichten auf allen Ebenen und es ist ihm wie keinem zweiten Musiker gelungen, die vielen Facetten seiner Persönlichkeit auf der Bühne zu einem unverkennbaren Ganzen zu vereinen.

Eine Generation jünger als Han Bennink, gehören Christian Weber & Omri Ziegele zu den vielseitigsten, multidirektionalen Spielern, die diversen Projekten ihre Stimme leihen & liehen. Ziegele tut das in erster Linie in seiner Rolle als Bandleader in verschiedenen, auf Langzeit angelegten, Bands wie BILLIGER BAUER, NOISY MINORITY, TRIO ZIEGELE-THEILER-HEMINGWAY, SCHWEIZER HOLZ TRIO, DUO mit Irène Schweizer (um nur ein paar zu nennen) und fällt immer wieder auf mit seinem äusserst quirligen, angriffslustigen Spiel auf, das in der besten schwarzamerikanischen Tradition seine Wurzeln hat. Christian Webers Neugier & Spiellust sind keine Grenzen gesetzt. Ebenso eloquent wie eigensprachlich bewegt er sich in zeitgenössischer Musik, elektronischem Umfeld, in punkiger Verkleidung oder auch in jazznaher Praxis; ein Tausendsassa, der aber immer bedacht ist, seine präzisen, konzisen und komplexen contributions in den jeweiligen Kontext zu verflechten.

 

Preise

30.–
Regulär

25.–
Kulturverein

20.–
Ausbildung

frei
unter 12

Informationen

Konzertmenu danach, bitte um Reservation:
zwei Gänge CHF 38.–
drei Gänge CHF 48.–