Montag, 16. Mai 2016, 11:00 Uhr - Matinée zum Pfingstmontag

Sarastro Quartett

Dvorak. Streichquartett Es-Dur & Streichquintett G-Dur

Unsere Montags-Pfingstrose widmen wir dem SARASTRO QUARTETT, das auf Wartegg schon mehrfach beeindruckte:

Vier Quartett-begeisterte Musiker.innen des Stadtorchesters Winterthur, die 1994 begannen ihre Klangvorstellungen in einen fein ziselierten Klangkörper zusammenzuflechten. Ihre kompromisslose Texttreue, die schlanke Tongebung und Transparenz und die packend entwickelten grossen Spannungsbögen kommen ihrem Lieblingsrepertoire der ausgehenden Klassik und Romantik in ausgeprägter Weise zugute. Die Diskografie des Sarastro Quartetts ist beredte Zeugin dieser besonderen Affinität, mit Ersteinspielungen und Gesamtaufnahmen, die von der Fachpresse begeistert aufgenommen und international ausgezeichnet wurden. Auf Wartegg spielen sie Dvoráks Streichquartett Es-Dur op.51 und das Quintett G-Dur op.77

Zum Pfingstmontag auf Wartegg spielt das Sarastro Quartett unter Zuzug von Josef Gilgenreiner, Kontrabass zwei kammermusikalische Perlen von Antonín Dvorák:
Das Streichquartett Es-Dur op. 51und
das Quintett G-Dur op. 77 (mit J. Gilgenreiner am Kontrabass)

Preise

30.–
Regulär

25.–
Kulturverein

20.–
Ausbildung

frei
unter 12

Informationen

Konzertmenu danach, bitte um Reservation:

zwei Gänge CHF 38.–
drei Gänge CHF 48.–