Mittwoch, 08. August 2012, 19:00 Uhr

The Hickory Project

Trad. Bluegrass aus den USA

Der Kulturverein Schloss Wartegg lädt am Mittwoch mit dem Schloss-Restaurant zu einem Bluegrass-Sommerabend mit Grill.
The Hickory Project hat sich zu einer festen Grösse der traditionellen Bluegrass-Szene entwickelt, nicht zuletzt dank ihrer atemberaubenden Saitenakrobatik.
(US-) National Mandolin Champion Anthony Hannigan, Mark Morris, Coleman Smith und Jillian Griggs Brosnan begleiten das traditionelle Lineup von Mandolinen, Gitarren, Fiddle und Bass mit ihren Stimmen.
Die Band, ursprünglich ein experimentelles Zusammenspiel für einen Gig, hat sich zu einer festen Formation und einem eigentlichen Projekt entwickelt – dem „The Hickory Project“. Sie ernten weltweite Anerkennung und fesseln ihr Publikum sei es in den USA, in Europa, Irland, Schottland oder Australien.
So locker wie atemberaubend!

The Hickory Project (US)

Anthony Hannigan (Mandoline, vocals) ist National Mandolin Champion von 1999 und spielt Bluegrass seit er vier ist. Er war an vielen Aufnahme-Projekten und Produktionen der führenden Musiker beteiligt und spielt neben Mandoline auch Banjo, Gitarrre, Fiddle und Gitarre. Viele der Eigenkompositionen der Band wurden von ihm inspiriert oder geschrieben. Seine offenen Ohren nehmen viele Einflüsse auf, wie Vassar, Van Halen, Monk, Cavage, Pass, Moorse, Prince, Monroe, Parker, Baker und vielleicht sogar James Brown. Im Band-Zusammenspiel wie in seinen Stücken hinterlässt prägt er prägende Spuren.
Mark Morris (Gitarre, Vocals) kommt aus Colorado und war über die Jahre schon an vielen musikalischen Projekten und Aufnahmen beteiligt, er ist einer der besten Songwriter der Szene, und schreibt viele der Original-Tunes von THP. Als Extrem-Skifahrer wird seine Liebe zur Musik nur noch von seiner Zuneigung zum Schnee übertroffen! Solide, treibende Rhythmen und phantastische Solos zeichnen ihn aus.
Coleman Smith (Fiddle, Gitarre, Mandoline, Vocals) stammt aus Texas und spielt seit klein Fiddle. Er ist einer der besten Crossover-Geiger aller Zeiten. Er spielt mit Doctor Horse Machine, The Money Notes, Lost Ramblers und vielen anderen. Coleman hat einen Abschluss der Marywood University und unterrichtet seit fast 10 Jahren Fddle, Mandoline und Gitarre. Mit seiner Fiddle bereist er die ganze Welt und weckt Freude, wo er auftritt. Sein unverwechselbarer Stil verbindet Jazz, Swing, Hip-Hop, Celtic and Bluegrass. 
Jillian Griggs Brosnan (Bass) ist seit dieser Europa-Sommertournée neu mit von der Partie.

Informationen

Bluegrass auf der
Restaurant-Terrasse
sommerliches Salatbuffet :
CHF 38.- inkl. Musikbeitrag
Grillspezialitäten 
wie Fleisch, Fisch, Gemüsespiessli zus.