Sunday, 02. May 2004, 11:30 Uhr

‹Resonanzraum Russland I›

3. Tage für Streichtrio

Arthur Lourié: Concerto da Camera für Streichquintett
Anna Akhmatova: Gedicht
Johannes Brahms: Klavierquintett op. 34 (Endfassung)

Streiff Trio und Trio Basilea, Antony Grey, p

Der zweite Teil der Tage für Streichtrio sucht Spätfolgen der Romantik in Russland:
Die spektakuläre Absage des späteren Dadaisten Jefim Golisef wie die übersteigerte Vergötterung des romantischen Gedankens von Arthur Lourié.
Auch die tragische Romantik einer Anna Akhmatova und eines Ossip Mandelstam, gespiegelt in den Werken von Lourié und Huber.
Nach einer Reverenz an den Ehrengast, den australischen Pianisten Antony Gray, folgt die Fassung für zwei Klaviere (zweite Fassung op. 34b) sowie op. 34 in der Endfassung als Klavierquintetts von Brahms.