Sonntag, 13. November 2005, 18:00 Uhr

Randolina. mit der Cymbalum-Virtuosin Nina Munteanu

Volksmusik, archaisch und erweitert.

Musik aus dem Balkan und Osteuropa.
Seit 1985 spielt Randolina Musik aus dem Balkan und Osteuropa auf eine erfrischend lebendige Art. Ohne den authentischen Charakter dieser archaischen Musik zu verwässern, gelingt es den vier MusikerInnen, traditionelle Rhythmen und Melodien östlicher Regionen mit westlicher Musikkultur frei zu verbinden und eigenständig zu interpretieren.
Nina Munteanu
Randolina sucht immer wieder den direkten Kontakt mit MusikerInnen aus Osteuropa und dem Balkan. Als besonders fruchtbar und tragfähig hat sich die Zusammenarbeit mit der in der Ukraine lebenden, rumänischen Cimbalspielerin und Sängerin Nina Munteanu erwiesen. Nach fünf erfolgreichen Konzert-Tourneen in der Schweiz, den Randolina-CD’s ‚Im Flug‘ und ‚Baxtale‘, hat Randolina mit Nina Munteanu im April 2004 ihre neuste CD ‚Din Cantarile Uitate‘ präsentiert. (Neue Musikstücke und Lieder aus dem Tourneeprogramm 2003.

Das aktuelle Konzertprogramm

Das aktuelle Konzertprogramm umfasst vorwiegend rumänische, bulgarische, griechische und mazedonische Stücke sowie Musik und Lieder der Roma und Sinti, die Randolina in neuen Arrangements und mit viel Raum für Improvisationen spielt. Das stilistische Spektrum reicht dabei von unbegleiteten Doinas über herzerweichende Liebeslieder bis zu halsbrecherischen Melodiekaskaden im 11/8-Takt. Für neue, spannende Klangfarben und Melodien im Repertoire der Band sorgen unter anderem eine türkische Metallklarinette mit orientalischen Skalen und Klängen oder eine Trompetengeige mit ihrem unnachgiebig, durchdringenden Ton.

Nina Munteanu: Cymbalum, Gesang
Nina Munteanu ist Dozentin für Cimbal, das grosse Konzert-Hackbrett, eines der Hauptinstrumente der osteuropischen Musik. Sie war Solistin der Filarmonie de Transcarpatie und Mitglied der Académie Nationale de Musique in Kiew und spielt heute unter anderem mit Tibor Horvat und im Zigeunerorchester Romani Yag. Sie ist seit 1997 immer wieder gern gesehene Gastmusikerin bei Randolina: Eva Hajnoczky, Geige, Trompetengeige, Flöte, Gesang, Daniel Schneider, Gitarre, Bouzouki, Klavier, Gesang, Martin Schumacher, Klarinette, Bassklarinette, Akkordeon, Gesang, Martin Mäder, Kontrabass, Gesang