Sonntag, 05. Dezember 2004, 17:00 Uhr

Lucas Niggli

Big Zoom is bubbling over with ideas...

BIG ZOOM bleibt auch als Quintett eine Jazz-Combo, ein Kammermusik-Ensemble und eine Rockband. Dementsprechend erleben Hörer zeitgenössische Musik in der gesamten Höhe und Tiefe. Die Gruppe macht da eine Verbeugung vor der Tradition und springt hebt dort ins Unerhörte ab.

„Ein Höhepunkt am Jazzfestival Willisau 2002“ (LNN)

Claudio Puntin – clarinet, bass clarinet
Nils Wogram – trombone
Philipp Schaufelberger – guitar
Peter Herbert – bass
Lucas Niggli – drums, percussion

Lucas Niggli, Drummer, Komponist und Bandleader nimmt sich Zeit für die Produktion einer CD (üblicherweise drei Jahre). Im Konzert sprüht sein Quintett „Big Zoom“ vor Ideen, und doch ist alles im Detail ausgeschrieben. Es ist nicht nur das exposive Live-Spiel des Drummers, welches diese Band zu einem der spannendsten Bühnen-Acts im zeitgenössischen europäischen Jazz macht. Der Jazz ist nur eine von vier Quellen. Gleichzeitig vertieft sich Niggli, der in Kamerun geboren wurde, auch in die zeitgenössische ‚klassische‘ Musik. Eine weitere Inspirationsquelle ist Rock und sogar Heavy Metal, dessen Drummer Lucas Niggli ohne Einschränkungen bewundert.
Seit seinem ersten Live-Auftritt in Moers wurde Lucas Niggli praktisch ein permanenter „artist in residence“. Dieser Umstand hat den Vorhang auf eine ausserodentliche Musikszene geöffnet, welche ihren Nährboden aus einer vibrierenden Mischung von Einflüssen und kreativen Geistern bezieht.

In dieser Schweizer Szene setzt Lucas Niggli unermüdlich neue Talente ins Scheinwerferlicht, und schafft so Raum für Begegnungen. Seine Band Big Zoom, setzt das Schwergewicht allerdings weniger auf spontane Begegnungen als auf eine gefestigte Chemie innerhalb der Band, welche sich im Verlauf von Jahren des live Musizierens entwickelt und verfeinert hat.
Ein Part ist Nils Wolgram, ein junger Deutscher Ausnahmekönner auf der Posaune, der in der Schweiz wohnt, wie auch der herausragende Schweizer Klarinettist Claudio Puntin. Zusammen mit dem Gitarristen Philipp Schaufelberger und dem Bassisten Peter Herbert haben alle in „Big Zoom“ eine musikalische Heimat gefunden.
(Quelle: Artikel v. S. Pieper, übers. v. C. Mijnssen)

Neueste CD-Produktionen:
Lucas Niggli Zoom „Rough Ride“ (Intakt 2003)
Lucas Niggli Big Zoom „Big Ball“ (Intakt 2003 )

„Ein Höhepunkt am Jazzfestival Willisau 2002“ (LNN)