Saturday, 30. October 2004, 19:30 Uhr

Isabella Baumeler, Alt und Ales Puhar, Klavier.

Arien nach Herzenslust, von Scarlatti bis Saint-Saëns. Gastveranstaltung

Isabella Baumeler hat als weibliche Stimme des Duo Shabda in unserer Region grosse Resonanz gefunden. Seit mehreren Jahren widmet sie sich dem klassischen Gesang und feiert hier ihre Premiere in einem ganz klassischen Programm.
Bel Canto mit einer hochkarätiger Klavierbegleitung.

Das Programm umfasst Arie Antiche (Scarlatti, Pergolesi, Paisiello, Gluck, Caldara, Händel), Arien von Rossini, Ambrois Thomas und Saint-Saëns sowie Encores von Bizet und J. Strauss

Isabella Baumeler wurde in der Schweiz geboren und ist schweizerisch-indisch-arabischer Abstammung. Ihre Musik- und Gesangsstudien erhielt sie in Zürich, St. Gallen. Gegenwärtig arbeitet Isabella mit ihrem Maestro in Milano.
Seit über 10 Jahren singt Isabella im Duo Shabda (Gitarre Reto Spirig) im Jazz/Gospel/Soul/Pop Bereich. In der Bühnenfassung von Sister Act spielte sie die Hauptrolle. Engagements in verschiedensten Formationen und Musikstilen. Isabella ist auch als Gesangslehrerin tätig. Seit mehreren Jahren widmet sich Isabella dem klassischen Gesang und gibt im Herbst 04 ihr erstes ausschliesslich klassisches Konzert.

Ales Puhar studierte Klavier an der Akademie für Musik in Ljubljana und an der Hochschule für Musische Kunst in Belgrad, wo er auch mit Auszeichnung diplomierte. l993 schloss Ales Puhar die Meisterklasse für Klavier in Zürich mit Konzertfachdiplom ab. Im Laufe seines Studiums hat Ales Puhar mit bekannten Meistern wie Konstantin Bogino, Leonid Brumberg, Arbo Valdma und Homero Francesh gearbeitet.
Zahlreiche Engagements als Konzertpianist, Begleiter und als Solist mit verschiedenen Orchestern oder als Kammermusiker, führten ihn nach Slowenien, Italien, Oesterreich, Deutschland, Luxemburg und in die Schweiz. In dieser Zeit machte er auch Aufnahmen für diverse Radio- und Fernseh-Stationen in Slowenien, Italien und Oesterreich.
Seid 1990 lebt er in der Schweiz und konzertiert rege und vielseitig mit der Sopranistin Kimberly Brockman.