Sonntag, 28. September 2003, 23:30 Uhr

‹Vielschichtiges›

Finissage Hans Schmid.

17 Uhr
Lukas Stadelmann
, Violine
Stefan Flückiger, Perkussion
Farbraum – Klangschichten
Farbschichten – Klangraum
Als Übereinander und Miteinander verschiedener Schichten zeigt sich auch der Klangaufbau. Assoziative Musik – Raum für Gedanken. So entsteht ein spannungsvoller Dialog zwischen den Schichten. Bevor die Bilder wieder abgeräumt sind , setzt die Musik den Schlusspunkt – für Aug‘ und Ohr ein Gesamtkunstwerk. Wir laden herzlich ein!
Eintritt frei – Kollekte

Die Grundlage der Klangwelten bilden Kompositionen von Paul Giger und von Neboja J. Zivcovic. Darauf aufbauend laden die Musiker immer wieder neu zum Gespräch ein. Vorhandenes wird aufgenommen und gespalten, verändert und geformt. Interpretation und Improvisation als abwechslungsreiches Spannungsfeld in dem gängige musikalische Hierarchien konsequent hinterfragt und aufgelöst werden. Assoziative Musik die Raum für Gedanken lässt.

Stefan Flückiger (geb. 1974) studierte Perkussion bei Orlando Ribar an der Musikakademie St. Gallen. Er sucht nach einer individuellen perkussiven Sprache. Losgelöst von einer Funktion im Ensemble entwickelt er das Schlagzeug zu einem sinnlichen und singenden Klangkörper.

Lukas Stadelmann (geb. 1980) studiert bei Paul Giger an der Musikakademie St. Gallen. Daneben nimmt er regelmässig an Kursen über nordindische Musik an der Benares Hindi University teil. Sein Interesse gilt vor allem den Grenzbereichen von Musik und Theater; wenn durch mischen von bekannten Elementen neue Wirkungen entstehen.